Home Deutsch  English
 Werbefläche |  Presse |  Bildergalerie |  Technik |  Geschichte 


Der HighFlyer Ballon bietet in Kombination aus stationärer Außenwerbung und Luftwerbung (höchste Werbefläche) eine der attraktivsten Out-Of-Home Medien. Die Werbung erreicht hohe Blickkontakte, alleine in der Standposition, und erzielt hohe Sympathie- und Wiedererkennungswerte insbesondere bei Imagewerbung, Steigerung des Bekanntheitsgrads und Produkt-/Markt-Launches.


Werbepartner

seit 01.01.2009 bis 2014

Hamburger Abendblatt
(Axel Springer AG)

Hamburger AbendblattHamburger Abendblatt

2007/2008:

IBA HAMBURG

IBA Hamburg

IBA HAMBURG



IBA HAMBURG


01.05.2007 - 31.07.2007:

nuon Strom

nuon strom

nuon strom

nuon strom




nuon strom


15.01.2007 - 30.04.2007:

Hamburger Abendblatt

Hamburger Abendblatt

Hamburger Abendblatt


01.10.2006 - 31.12.2006:

Snow Funpark,
Europas größter Indoor Schneepark



www.snowfunpark.com



HighFlyer für Hamburg


15.08.2006 bis 30.09.2006:


www.job-sprungbrett.de



01.06.2006 - 15.08.2006
DFDS Seaways

DFDS




13.9.05-30.5.06
Dr. Götze Land & Karte
und Hamburger Abendblatt

DR. GÖTZE LAND & KARTE GMBH

Hamburger Abendblatt

DR. GÖTZE LAND & KARTE GMBH

Hamburger Abendblatt

Hamburgs attraktivste Werbefläche

Der HighFlyer Hamburg als die höchste (185 m), größte

(fast 1.600 qm) und weithin sichtbarste (5km) Werbefläche Hamburgs.



Ein Höhenvergleich mit anderen Touristikattraktionen in Hamburg



 

Hintergrund:

Das Projekt HighFlyer Hamburg entstand aus einer Initiative der Firmen DR. GÖTZE LAND & KARTE GMBH und VLADI PRIVATE ISLANDS GMBH und stand von Anbeginn an für Kunst und Kultur in Hamburg.

Das Konzept ist einfach. Es soll und darf geworben werden, damit die Finanzierung des Ballons gesichert ist. Auch in der Zeit, in der Dritte werben, wird durch Bannerwerbung auf der Gondel auf Kultureinrichtungen und Kulturevents aufmerksam gemacht.


Besuchen Sie auch unseren Onlineshop von DR . GÖTZE LAND & KARTE